„Narra hoi“ in der Schulstube

Buntes Faschingstreiben bestimmte am Faschingsdienstag unseren Schulbetrieb. Viele große und noch mehr kleine Leute waren unter Schminke und Maskerade kaum wieder zu erkennen. Hexen, Feen, Dracula und andere gruselige, wilde oder liebreizende Gestalten tummelten sich in „Transsylvanien“, dem diesjährigen Motto. Das passte genau zum aktuellen Thema „Wir reisen um die Welt“, bei dem wir gerade in „Rumänien“ angekommen waren.

Viel Spaß hatten wir bei lustigen Spielen und einem Quiz über Rumänien, bei Fasching mit dem Glücksrad oder auch der beeindruckenden Modenschau. Die Faschingskrapfen zur Jause sind längst ein erfreuliches Ritual geworden, ebenso wie zum krönenden Abschluss der hohe und allseits beliebte Besuch des Prinzenpaars in Begleitung der Höchster Garde, den Altschalmeien samt Bürgermeister.

Vielen Dank und Narra hoi!