Talentefeiertag im Schuljahr 2018/19

Wir feiern unsere Talente!

Alljährlich, kurz vor Beginn der Semesterferien, öffnen wir unsere Wissens- und Kompetenz-Schatzkisten für unsere Familien und weitere uns wichtige Menschen, die wir zu diesem besonderen Feiertag in die Schulstube einladen.

Alles war vorbereitet, jedes Zimmer war schön geschmückt, es lagen Tischtücher auf unseren Tischen, und unsere Schatzkisten stapelten sich im Experimentierraum, als wir mit unseren Familien in der Schule ankamen.

Schon früh am Morgen wuselte es in unserer Schule von festlich gekleideten großen und kleinen Menschen. Wir Kinder waren ein bisschen aufgeregt und konnten es kaum erwarten, bis wir unseren Familien und Gästen zeigen durften, was wir in den letzten Monaten gelernt haben – das ist weit mehr als rechnen, schreiben und lesen. Wenn wir unsere Schatzkisten öffnen, staunen wir grad selber, wie groß und nachhaltig unser Lernzuwachs wieder war.

An allen Tischen wurde mit unbeschwerter Ernsthaftigkeit präsentiert, aus Heften vorgelesen, mit und ohne Material gerechnet, Plakate vorgestellt und vieles mehr. Stolz zeigten wir unseren Familien, was uns am Wichtigsten erschien. Überall sah man anerkennende Blicke der Mamas und Papas, interessierte Großeltern und hie und da einen neugierigen Göte.

Dank unseren Leistungsvorlagen aus der Schatzkiste erkennen wir selber ganz gut, was wir können und wo wir stehen. Das finden wir viel besser als eine Leistungsfeststellung durch die Lehrer, sie brauchen wir nämlich um uns beim Lernen zu begleiten, sie erkennen unsere Talente und unterstützen uns bei allem Neuen.

Echt lecker war das sehr üppige Frühstücksbuffet. Alle Schulstuben-Familien haben etwas Selbstgemachtes mitgebracht. Es war wirklich etwas besonderes, dass wir am Talentefeiertag mit unseren Gästen gemütlich in der Schule frühstücken konnten. Natürlich wurde auch viel geschwätzt und gelacht.

Dass der Talentefeiertag in vielen Familien nachmittags noch weiter festlich abgerundet wurde, erfuhren wir am nächsten Montag voneinander, als wir uns in unserer Schule schon wieder eifrig neuen Themen und Herausforderungen stellten.