Mittwochs wird in der Schulstube gekocht

Doch wenn keiner Zeit zum Kochen hat… ist das ein Fall für die Papas

Normalerweise steht mittwochs ein Kochteam aus Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit Uli in unserer neuen Küche an den Schneidbrettchen und an den Töpfen und zaubert das Mittagsmenü für die ganze Schule.

Wie es aber so ist in der Vorweihnachtszeit, hat man da noch anderes zu tun. Kekse backen zum Beispiel. Da war dann eben unsere Küche belegt. Kekse backen fanden wir noch toller als Kochen! Wie das duftet.

Zum Glück gibt es unter den Schulstuben-Vätern richtig gute Köche, die auch vor Großmengen nicht zurückschrecken.

Einen Mittwoch hat Sebastian übernommen, der einen großen Topf Chili con Carne und einen weiteren Topf sin Carne für die vegetarischen Kinder zubereitete.

Als Nachtisch gab es, ja was wohl? Kekse! Lecker. Das Chili war natürlich auch sehr lecker!

Und dann besuchten wir mittwochs die Schülervorstellung von “Oliver Twist” im Landestheater. Pünktlich zum Mittagessen waren wir wieder in der Schule zurück.

Und da wartete auch schon Andreas auf uns. Mit Spaghetti und drei verschiedenen Saucen. Spaghetti finden wir alle sehr lecker!

Vielen Dank an die zwei Papas!