Stellenausschreibung

Wir suchen

Volksschullehrer / Sozialpädagoge (m/w)  
Teilzeit ca. 50-70%, Karenzvertretung

Zur Stellenausschreibung

Konzept

Grundgedanken

  • Im Wesen jedes Kindes liegt das Recht auf eine individuelle Entwicklung.
  • Individuelle Entwicklung entzieht sich jeder Normierung und Messbarkeit.
  • Individuelle Entwicklung hat nur das eine Ziel: ein freier, selbstbestimmter Mensch zu werden.
  • In der Schulstube geht es um die Umsetzung in die pädagogische Praxis.

Worum es geht

  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln
  • Eine positive Grundhaltung zu Lernen, Leistung und Arbeit zu schaffen
  • Verantwortung für das Gemeinwesen zu fördern
  • Lernen lernen

Erfahrungswelt

Die Schulstube ist Lebens- und Erfahrungswelt und ermöglicht neben dem ganzheitlichen Erlernen der Kulturtechniken auch soziales, emotionales und methodisches Lernen für Kinder von 6 bis 10 Jahre.

Wertschätzung

Die Kinder werden als eigenständige Persönlichkeit in ihrer Vielfältigkeit angenommen und wertgeschätzt.

Lernen

Lernen findet in einer weitgehend selbstbestimmten, aktiven und vertieften Auseinandersetzung mit dem konkreten Lerngegenstand, an konkretem Material und in wirklichen Lebenssituationen statt. Die Lernorganisation ist jahrgangsgemischt und in Vertiefungsgruppen.

Struktur

Phasen individuellen, gemeinsamen und angeleiteten Lernens wechseln sich ab und klare Regeln und Strukturen geben Sicherheit.

Unsere 3 Pfeiler

Individuum

Gemeinschaft

Lern- und Erfahrungswelt

Die Schulstube sehen wir als

  • Entfaltungsort für die Vielfalt der menschlichen Begabungen
  • Schutzraum mit Fehlerkultur
  • Ort der Sinnespflege durch spielerische Frei-Räume insbesondere in der Natur
  • Erfahrungsfeld für die sozialen Qualitäten der Arbeitswelt
  • Soziales Wärmefeld

Atmosphäre

  • Wir sorgen für eine angstfreie Atmosphäre, in der Menschen gerne lernen, sich aufgehoben fühlen und vertrauensvoll angenommen sind.
  • Das erfordert einen respektvollen, achtsamen Umgang miteinander.

Drucken E-Mail