Flurreinigung im Mittelwald

Die Schulstuben-Wald-Kinder waren in Begleitung der Waldpädagogen Marylin und Brandolf wieder für unsere Gemeindebürger und die Umwelt - Höchst ist auch e5 Gemeinde - unterwegs. Die Aktion fand so ein verdientes Echo im Gemeindeorgan.

So ist folgendes in der [Gemeinde-Info] vom März zu lesen:

Bewaffnet mit Müllsäcken durchforsteten die jungen „Müllsheriffs“ jeden Quadratmeter des Waldes, um ja keinen Schnipsel Müll zu übersehen ....

und was besonders Eindruck macht:

Das Thema Müll beschäftigt die Kinder der Schulstube regelmäßig, sie sind bestens über die negativen Auswirkungen der Verschmutzung des Waldes informiert, wissen sogar über die Verrottungszeiten der verschiedenen Materialen Bescheid.
Wir danken den fleißigen Schülern und Schülerinnen der Schulstube für ihren Einsatz und ihre vorbildhafte und achtsame Einstellung zum Umweltschutz.

Drucken E-Mail